Das Leben in Japan - live

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Archiv

Skitrip nach 菅平

Zurueck aus Sugadaira..

Es war einfach nur geil! Snowboarden ist definitiv etwas vom besten, das es auf dieser Welt gibt, ohne zu uebertreiben! Also, die Finnlaenderin (Susanna) und ich waren von allen die einzigen, die snowboarden konnten, darum konnten wir beide alleine in der Gegend rumfahren, waehrend die anderen in die Snowboardschule mussten. Wir haben ein paar von ihnen aber auch zum Teil Snowboarden beigebracht, da sie nicht dauernd Schule hatten. Dank uns haben einige auch die steilen Haenge sogar mit Kurven gemeistert..^^ Und wir haben einen erst ueberzeugten Skifahrer (Peter) dazu gebracht zu Snowboarden.. Zum Schluss hat er uns fuers Unterrichten gedankt und ist unfreiwillig Fan geworden vom Snowboarden..^^V Das Wetter war an den ersten beiden Tagen einfach praechtig! Und am Sonntag dann hats geschneit, was auch nicht weiter schlimm war.. Und ich muss sagen, der Schnee in Japan ist einfach anders! Der ist so richtig rutschig, auch wenn sich das jetzt dumm anhoert, aber es ist Tatsache.. Ach ja, das witzigste ist, dass die Japaner dieses Skigebiet (Sugadaira Kogen) "Nippon Davos" nennen, und zwar offiziel.. Es steht sogar auf der Pisten-Karte, korrekt in Davoser-Art geschrieben.. Ich werd die Karte noch fotografieren und hier hochladen (es werden sowieso noch Fotos folgen). Zum Glueck haben wir heute nur den halben Tag Schule.. Ich habe vom Samstag auf den Sonntag gerade mal 1 Stunde Schlaf erwischt, und bin dem entsprechend nicht gerade in Hochform..xD

What else could I tell you..? Es hat jetzt in Saitama auch nochmal geschneit, und dieses Mal ist der Schnee liegen geblieben.. War heute Morgen nicht wirklich praktisch.. Bin mit dem Fahrrad zur Schule gefahren und bin extra auf der Hauptstrasse geblieben, damit ich nicht auf zuviel Eis treffe (weiss wirklich nicht, ob das eine so schlaue Idee war..?). Nun ja, ich bin ausgerutscht.. Wollte von einer Nebenstrasse auf die bisschen groessere Strasse wechseln, da musste ich natuerlich eine Kurve machen. Und ich hab irgendwie nicht so ganz mitbekommen, dass diese Strasse total eisig war.. Ich hab mich elegant vor ein Auto gelegt.. Da ich natuerlich in meiner Schuluniform gefahren bin hab ich jetzt kleine Schuerfungen an meiner Huefte.. Aber da waren einige nette Japanerinnen, die gleich zu mir kamen und mich gefragt haben, obs mir gut geht.. Wie immer total nett^^ Naja, weil ich danach schoen vorsichtig gefahren bin, kam ich fast zu spaet zur Schule, aber ich glaube, das waere heute nicht so schlimm gewesen.. Gut, ausser, dass ich meinen Koerper ein bisschen besser spuere (auch durchs Snowboarden) gehts mir blendend! Japan ist toll!<3

Hier noch Fotos:

Leonie aus Deutschland und ich..

Peter und Susanna..

Die Piste direkt neben dem Haus

Blick von diesem Hang hinunter..

Susanna und ich^^

(fast) alle Austauschschueler  

4.2.08 23:11, kommentieren



Ein Bericht (erst mal Bilder)

Wow.. Ich habe einiges erlebt in den letzten Tagen, und es will nicht aufhoeren (man bezieht sich dabei auf das morgige Konzert).. Also will ich es jetzt mal in umgekehrter Reihenfolge machen als gewoehnlich.. Und zwar erst einige Fotos hochladen und spaeter einen Bericht schreiben.. Ich will jetzt naemlich schlafen gehen.. 眠いよ!

Also, lasst euch ueberwaeltigen von diesen tollen Eindruecken..:

ein alt-japanisches Taxi.. (man beachte dieses geile Japanerkind im Hintergrund  XD)

da sitz ich auf soner Kutsche.. voll gemuetlich!!!

im Saitama-Stadium, die Spielersitze.. uuuh^^

Hostfather, die Urawa Reds-Maskottchen und natuerlich meine Wenigkeit^^

ich war wieder bei Vera, Ming war auch da, und Simi (XD)(ich liebe meine Kamera..)

und wiedermal schneit es in Saitama.. wunderschoen, in der Naehe meines Hauses..

ja, ich mag Schnee wirklich<3

Das waers fuers erste.. Bericht und noch mehr Bilder folgen noch.. 

9.2.08 15:32, kommentieren

Rage Against The Machine

Ich kann den Fujisan von unserer Terrasse aus sehen!!!<3

Nun, wie erwartet war das Rage Against The Machine-Konzert in der Makahari Messe Halle einfach nur der Hammer!!! OMG haben die (und auch wir) abgerockt! Sie waren einfach nur geil! Die Lieder sind ja auf CD schon genial, aber live.. Ich spuere meine linke Wade jetzt noch ein wenig (vom ewigen auf-und-ab Springen..!). Ich konnte am Montag, und vor allem auch am Dienstag fast nicht gehen, und ich musste da im Palace Hotel die ganze Zeit Zimmer reinigen.. Yay! Aber es war es wert! Am Konzert waren wir zwar im B-Block (das ist der hintere Bereich) das Erlebnis war aber nicht weniger geil! Und durch die beiden Bildschirme links und rechts von der Buehne, und eben wenn ich gesprungen bin, konnte ich die Band auch noch sehen..^^ Unbeschreibliches Erlebnis! Ich habe die meiste Zeit einfach nur gegrinst, ausser wenn ich geschrien habe^^ Ich habe mir selbstverstaendlich auch ein T-Shirt, welches nur in Japan erhaeltlich ist, und Buttons gekauft. Das wars, mehr kann ich dazu nicht sagen, ausser, dass es geil war!

1 Kommentar 16.2.08 06:22, kommentieren

Marathon, Japanisch und Maske

やほ~

Ich berichte wieder einmal ein wenig von meinem normalen Leben.. Also, ich habe die (der/das?) Internship von  letzter Woche wunderbar ueberlebt. Es war richtig toll! Ich wollte gar nicht mehr zurueck in die Schule!!! Ach ja, dann hab ich auch noch am Montag meinen Patenonkel, Markus, in Tokyo getroffen. Er ist am Sonntag den Tokyo-Marathon gelaufen (wo uebrigens Viktor Roethlin gewonnen hat, fuer die die ihn nicht kennen: er ist der Schweizerische Rekordhalter im Marathon). Wir sind dann noch mit zwei Kollegen von ihm durch Tokyo gebummelt. Zuerst haben wir den Meiji Jinguu besucht (mein drittes Mal^^), dann sind wir noch durch die Einkaufsstrasse in Harajuku (ich vergess doch immer wieder den Namen dieser Strasse..) gelatscht. Danach haben wir die Metro nach Akihabara genommen, um Kameras zu kaufen, und ich wollte schauen, ob ich endlich so einen Uebersetzungscomputer finde, der Englisch, Japanisch, Deutsch und ein Schreibfeld fuer Kanjis vereinigt.. Supi, ich hab genau das Zeitloch gefunden, wo das alte Modell ausverkauft ist, und das neue Modell erst in einer Woche kommt.. -.- Ich schau mal, ob ich es noch kaufen gehe.. Anschliessend sind wir jedenfalls zurueck zum Hotel von Markus (Shiba Park Hotel), haben Sachen abgelegt, und sind dann zum Hotel gegangen, wo der Schwager meiner Gastmutter arbeitet. Ich habe im Restaurant reserviert, und wir haben koestliches japanisches Essen verspiesen. Die groesste Ueberraschung war, dass wir fuer das Essen nichts bezahlen mussten! Beziehungen muss man haben..^^ Nein, ich war voll geschockt deswegen..

Dann hiess es wieder Schule, ich haette am Dienstag fast verpennt, wenn meine Gastmutter mich nicht geweckt haette.. Ich hatte grade mal 20min mich vorzubereiten, aber ich kam wunderbar puenktlich an..^^V Schule ist jedenfalls schoen langweilig, aber ich hab jetzt in zwei Tagen ein halbes Buch (1984 von George Orwell) gelesen. Ist auch nicht schlecht^^ Zu Hause aber lese ich "The Tales of The Otori", ist eine 5-teilige Buchserie, die in Japan spielt. Das ist jetzt der letzte, resp. erste Teil davon, und ich liebe diese Buecher! Empfehlenswert! Auch wenn eigentlich die Teile 2-4 am besten sind.. Jaenu.

Ach ja, ich wechsle bald meine Gastfamilie. Genauer gesagt am 29. Februar, also naechsten Freitag. Darum bitte ich Leute, die das evtl. geplant haben erst mal keine Paeckchen oder Briefe zu schicken. Ich werde sie zwar trotzdem bekommen, falls sie noch an die alte Adresse kommen, aber es ist vielleicht ein wenig unpraktisch.. Die neue Adresse kenne ich noch nicht wirklich, ich werde sie jedoch hier reinstellen wenn ich sie weiss.

UND: Ich habe heute zum ersten Mal so einen weissen Mundschutz getragen.. Jetzt fuehl ich mich gleich noch japanischer^^ Yay.

Bevor ichs vergesse.. (muss mich doch noch ein wenig aufspielen) Fast alle um mich rum sagen mir, dass mein Japanisch sich unglaublich verbessert hat.. Heute haben sogar die Maedels in meinem Basketballklub gesagt, dass ich richtig gut geworden bin^^ Hoert man doch gerne!

じゃあ、またね 

EDIT: Ich hab in den letzten Tagen uebrigens oftmals Natto gegessen, innerhalb einer Woche sicher 5 mal.. Ich habs richtig liebgewonnen, und es ist gesuuuund! Verurteil mich nicht deswegen, Vera..O_o Ich bin immernoch ein Mensch..

2 Kommentare 20.2.08 10:53, kommentieren

Neue Adresse

Nur eine sehr kurze Meldung.. Ich hab Nao-san nach meiner zukuenftigen Adresse gefragt (ab 29. Februar), und hier ist sie:

Mirjam Ryter c/o

福田 英人

337-0014 日本

埼玉県さいたま市見沼区大谷 159-2

 

Und noch zum senden:

Mirjam Ryter c/o

Fukuda Hideto

159-2 Ohya Minuma-ku Saitama-shi Saitama

337-0014 

よろしく、ich freu mich auch im neuen Haus ueber Briefe und Paeckchen^^ 

1 Kommentar 21.2.08 13:40, kommentieren

Onsen-Weekend

Ach, ich war am vergangenen Wochenende mit meiner (noch) Gastfamilie in einem Onsen-Hotel.. Es war einfach nur genial!!! Auf dem Hinweg hat es in den Bergen so richtig begonnen zu schneien, es hat zum Teil fast an einem Schneesturm gegrenzt.. Naja, Megu-san sass vorne im Auto und hat sich fast in die Hosen gemacht.. Es war jedenfalls witzig! Und das Wasser in diesen Baedern ist richtig weich und sanft.. Gut fuer die Haut. Ich habs wirklich nur genossen, und es war eine der letzten Aktionen gemeinsam mit Nao-san und Megu-san, wenn ich noch bei ihnen wohne jedenfalls.

Jetzt bin ich langsam damit beschaeftigt meine sieben Sachen zu packen und die Gastfamilie am Freitag zu wechseln.. Ich freu mich drauf, bin aber auch ein wenig traurig^^ Also, ワリ ich mach mich mal  besser an die Arbeit..^^

またね~ 

Oh, noch ein Bild von Megu und mir^^  

26.2.08 10:41, kommentieren

Moench und ich^^

Ich hab endlich die Fotos von Nao bekommen! Und ich hab das Foto von mir und dem Oberhaupt des Tempels in meiner Naehe gefunden! Das haben wir an Neujahr geschossen.. Ist also schon ne Weile her.. Aber toll^^ Schaut es euch an^^

1 Kommentar 27.2.08 10:00, kommentieren