Das Leben in Japan - live

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Nord-Honshu

Wird ein eher kurzer Beitrag, da ich gerade erst den Hokkaido-Bericht hochgeladen habe..:

Also, weg von Hokkaido kam ich erst mal in Aomori an.. Ist ganz im Norden von Honshu.. Die Aepfel sind dort sehr beruehmt, so ging ich los, um unter anderem Aepfel zu kaufen.. Ich hab auf einer Karte gesehen, dass es einen wunderschoenen Schrein geben sollte, wohin ich mich auch als erstes aufgemacht habe, samt Gepaeck..-.- (war ein Fehler..?) In diesem Schrein konnte ich dann auch ein Stempelbuch kaufen^^ Es war ein wirklich toller Schrein! Danach wollte ich noch ein paar Tempel besuchen, aber der erste war wegen einer Beerdigung geschlossen und die anderen nicht wirklich auffindbar..? Aber der Umweg in die schmalen Gaesslein hat sich gelohnt, denn ich habe einen kleinen Laden gefunden, der am Sonntag geoeffnet hatte und richtig leckere Aomori-Aepfel verkauft hat.. Juhu^^ Zurueck zum Bahnhof, weiter nach Morioka..

In Morioka hab ich mein Gepaeck dann in einen Coin-Locker gestopft und bin losgetrottet^^ Ich ging zum Morioka-Park , in dem es einen Tempel gab (Stempel bekommen^^) und wunderschoene, alte Mauern.. Ist ein uralter Park.. Auch von dort wieder zurueck zum Bahnhof und in den Zug nach Shiwa-City.. Das ist ne kleine Stadt mitten in der Natur.. Die Cousine von einer meines Rotary-Clubs lebt dort, also hat die vom Rotary-Club sie angefragt, ob ich nicht dort uebernachten koennte.. Ich konnte..^^ Sie und ihr Mann holten mich am Bahnhof ab, wir gingen zuerst mal nach Hause und ich ass nen kleinen Imbiss (hatte nur Kitkat zum Mittagessen..^^) Danach gingen wir dann in ein nahegelegenes Onsen<3 Es war super angenehmes Wasser, so richtig samtig.. Die Haut war danach weicher als ein Babypopo..! Richtig schoen eingeweicht und aufgewaermt gings zurueck und ihre Freunde kamen vorbei.. Es war der Hammer! Alle voll nett und richtig suess^^

Am naechsten Tag (Montag) gings gemeinsam nach Hiraizumi, wo sich eine riesige Tempelanlage befindet.. Hab viele Stempel sammeln koennen^^ Es war absolut genial! Auch wenn's zum Teil leicht geregnet hat.. Am fruehen Nachmittag ging ich dann zum naechsten groesseren Bahnhof und weiter nach  Matsushima.. Dort ging ich einigermassen direkt zu meinem Hotel.. Was aber einen laengeren Marsch voraussetzte.. Total kaputt kam ich dort an, hab alleine ein Vierer-Zimmer belegt und gemuetlich ferngesehen..

Naechter Tag (heute).. Morgens schon wieder frueh auf, nicht leckeres Fruehstueck mampfen und dieses Mal mit dem Taxi zum Bahnhof^^ Am Matsushima-Bahnhof hab ich wieder einmal das Gepaeck in ein Kaestchen gestopft und bin losgegangen... Zuerst hab ich mir ne Bootsrundfahrt durch die beruehmte Bucht von Matsushima geleistet.. Es war wirklich wunderschoen! Nach der fast einstuendigen Fahrt hab ich mir noch eine Insel angeschaut, auf der ein Denkmal fuer ein Gedicht von Matsuo Basho steht.. In Matsushima uebertrifft ein schoener Ort den anderen.. Echt sehenswert! Zwei groessere Tempelanlagen musste ich mir natuerlich auch noch anschauen.. Zum Lunch ass ich dann Kuh-Zunge..xD Ist sehr beruehmt fuer die Miyagi-Praefektur, und ehrlich gesagt auch ziemlich lecker.. Sehr zartes Fleisch..

Ok, mittlerweile ist der Bericht doch nicht mehr so kurz, daher nur noch schnell: Von Matsushima nach Sendai. Dort Gepaeck schnell in mein Hammer-Hotel gebracht, per Bus zu einem beruehmten Mausoleum , zu Fuss alles zurueck, da es der letzte Bus war, wieder ins Hammer-Hotel.. Von dem echt netten Herrn vom Hotel empfangen, in mein Tatami-Zimmer , welches keine Nummer sondern einen Namen hat^^ Fernsehen, Ofuro-relaxen, PC.. Und als naechstes Bett.. Ich geniesse es^^

Bis bald...

29.9.09 14:39

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


mam (29.9.09 21:27)
Du gsehsch zfriede und glügglig us

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen